Fertighaus Modellübersicht

Das Image des Fertighauses hat sich in den letzten Jahren zugegebenermaßen nicht unbedingt in eine positive Richtung entwickelt, allerdings völlig zu Unrecht. Leider sind noch immer sehr viele Menschen der Meinung, das klassische Fertighaus sei ein "Haus von der Stange", welches keinen Raum für eigene Gestaltungsmöglichkeiten oder Ideen bietet. Sie glauben, dass es nur sehr wenige Haustypen zur Auswahl gibt und vor allem die Grundrisse recht einheitlich aussehen. Dies stimmt allerdings absolut nicht, denn moderne Fertighäuser lassen sich oft sogar gar nicht mehr als ein solches erkennen. Auch dann, wenn man sich für diese praktische Bauweise entscheidet, hat man viele Möglichkeiten, seine eigenen Wünsche und kreativen Ideen zu verwirklichen.

 
Pultdachhäuser Satteldachhäuser Selbstbauhäuser Wohnen / Arbeiten Tierhäuser / Heime
 

Ein preiswertes Fertighaus für die ganze Familie.

Jeder, der schon einmal selbst ein Haus gebaut hat, weiß, wie viel Einsatz, Energie und Geduld dieses riesige Projekt erfordert. Dabei ist noch nicht einmal die Errichtung des Hauses selbst gemeint: Viel mehr rauben lästige Behördengänge, eventuelle Streitigkeiten mit verpfuschter Arbeit von Handwerkern und andere Probleme zahlreichen Häuslebauern Kraft und Nerven.

Um einen Teil der Kosten für ein Massivhaus einsparen zu können versuchen die meisten Bauherren viele Arbeiten selbst zu verrichten und führen beispielsweise den Innenausbau teilweise in Eigenregie durch.

 
Mitte Dezember: Beginn der Montage bei Minustemperaturen in Trockenbauweise Ende Dezember: Rohbau fertig, Wärmedämmung sollte frostfrei montiert werden
   
Anfang Januar: Zwischenzeitlich Ausbau, Heizstrahler ist notwendig Ende Januar: Ausbau im Trockenbau, Trennwände, Dämmung mit Dampfsperre
   
Mitte Februar: Wetter wieder frostfrei, Wärmedämmverbundsysten wird montiert Ende Februar: Komplett fertiggestellt, Schlüsselübergabe
   
Guten Tag ich bin Mucki, gern zeigte ich euch mein schönes Haus.
 
Familie L., schreibt am 22.04.

„ Zuerst hatten wir Bedenken das Haus im Winter zu bauen. In den Wintermonaten hatte er schon öfter Häuser gebaut erklärte uns Ihr Bauberater. Durch die Referenzen die er uns dann zeigte konnte er unsere Zweifel zerstreuen.

Es hat Spaß gemacht, unser Haus, genau wie erträumt, erstehen zu lassen. Wir haben festgestellt, es ist das ideale Haus bei dem wir auch viel selbst machen konnten.

Für die Möglichkeit, auf diese Weise zu preisgünstigen eigenen vier Wänden zu kommen, bedanken wir uns bei Ihnen. Wir sind sehr stolz auf unser Haus.

Jeder, der sich unser Haus inzwischen angesehen hat, war begeistert. Es waren viele. Ein Wohnhaus wie dieses ist die echte preiswerte Alternative zum „normalen“ Ausbauhaus. Wir würden es glatt noch einmal machen.“
Wohnen  
   
Eingangshalle mit Treppe zum Obergeschoss offene Diele im Obergeschoss
   
Schlafen Kochen und Essen
   
Arbeiten Waschen, Baden und Duschen
   
Gäste Wohnen Gäste Schlafen
   
Kind/Gäste Schlafen Gäste Waschen und Duschen
 
Hausbau sollte immer eine Vertrauenssache sein. Daher können Sie auch bei einem Fertighaus eine gute und ausführliche Fachberatung erwarten. Bei einem Fertighaus kann man schon sagen, dass die Kostenkontrolle weit besser gegeben ist, als bei einer anderen Bauweise. Das Fertighaus wird im Werk vorgefertigt, danach erfolgt die Lieferung und das Aufstellen vor Ort. Bei einem Fertighaus ist die Planung bezüglich alte Wohnung kündigen und der Umzug in das neue Einfamilienhaus oder Zweifamilienhaus durch die schnellere Abwicklung des Bauvorhabens durchschaubarer und besser zu kalkulieren.
 
Pultdachhäuser Satteldachhäuser Selbstbauhäuser Wohnen / Arbeiten Tierhäuser / Heime
 
 
 
© Bezahlbare Fertighäuser - Startseite